Category Archives: Startseite

Dimitrios Aitzidis holt Sieger-Pokal

Am 11.03. fand in Magstadt die württembergische Amateurmeisterschaft statt. Gespielt wurde in 13 Vierergruppen, wobei sich die Gruppen aus etwa gleichstarken Spielern (gemäß DWZ) zusammengesetzt haben.  Aus Reutlingen nahmen Nebojsa Vuckovic (Gruppe 2), Parviz Khadempour (Gruppe 4) und Dimitrios Aitzidis (Gruppe 8) an dem Wettkampf teil. Innerhalb einer Gruppe spielte jeder gegen jeden. Nach drei Runden wurde Nebojsa in seiner Gruppe Vierter, Parviz in seiner Gruppe Zweiter. Dimitrios konnte in seiner Gruppe alle drei Partien gewinnen und holte sich überlegen den Gruppensieg.

Dimitrios mit Siegerpokal (mitte), David Herrmann (zweiter in Grupppe 8, rechts) und Reinhard Kalwei (dritter in Gruppe 8, links).

Xiangqi Europameisterschaft in München

München entwickelt sich immer mehr zu einer Xiangqi (chinesisches Schach) Hochburg. Nach der Weltmeisterschaft 2015 fand nun auch die 30. Europameisterschaft in der Landeshauptstadt statt. Zu Verdanken haben dies die deutschen Xiangqi-Fans dem Präsidenten des Europäischen Xiangqi-Verbandes Xue Zhong, der in München seine zweite Heimat gefunden hat. Gespielt wurde am 28. und 29. Januar im Chinarestaurant Juli. Nach sieben Runden erreichte Oliver Breitschaedel den 22. Platz (siehe Abschlusstabelle). Es siegte der Engländer Huang ChunLong. Als besonderer Leckerbissen hat Ex-Weltmeister Jiang Chuan (2011) am Vorabend ein Blindsimultan gegen 8 starke Gegner gespielt und 7,5 zu 0,5 gewonnen. Im Sommer versucht Jiang Chuan gegen 26 Gegner blind zu spielen und damit einen neuen Weltrekord zu holen.

Abschlusstabelle der 30. Xiangqi Europameisterschaft in München.
Oliver Breitschaedel gegen den späteren Europameister Huang ChunLong.
Jiang Chuan beim Blindsimultan gegen 8 Gegner. Im Hintergrund führt Xue Zhong die Züge des Ex-Weltmeisters am Brett aus.

Dreikönigsturnier 2017

Gesamtsieger des diesjährigen Dreikönigsturniers wurde Georg Braun vom SK Bebenhausen. Er blieb in sieben Runden ungeschlagen. Sein Vereinskollege FM Rudolf Bräuning und der vereinslose Donald Fuchs kamen auf Platz 2 und 3 mit jeweils einem ganzen Punkt Rückstand zum Sieger. Bester Jugendlicher wurde David Wendler mit 5 Punkten.  Bester Reutlinger Spieler war Oliver Maas (4,5 Punkte). Mit 47 Teilnehmern und zwei Titelträgern fand das Turnier in entspannter Atmosphäre in unseren Vereinsräumlichkeiten in Betzingen statt.

Rangliste nach der 7. Runde

Weihnachtsfeier beim SV Reutlingen

Kinoatmosphäre gab es auf der Weihnachtsfeier des SV Reutlingen. Bei Kaffee und Kuchen sahen sich die Mitglieder die Bobby Fischer- Verfilmung “Bauernopfer” an. Dabei wurden die Reutlinger in die 60er und 70er Jahre des letzten Jahrhunderts versetzt und verfolgten mit großer Spannung das Leben des 11. Schachweltmeisters. Im Anschluss wurde der Film diskutiert und natürlich auch noch ein wenig geblitzt.

weihnachtsfeier_2016
Kaffee, Kuchen und Spannung auf der Weihnachtsfeier des SV Reutlingen

Verbandsliga Süd: 3 zu 5 Niederlage in Ebersbach

Ohne Nikolay und Novak, die an einem internationalen Turnier teilnahmen, war Reutlingen klarer Außenseiter beim Aufstiegsaspiranten Ebersbach. Bereits nach 2 Stunden Spielzeit lag Reutlingen 0:2 hinten (Brett 2 und Brett 7) und es sah alles nach einer deutlichen Niederlage aus. Es entwickelte sich dann aber noch ein offenes und spannendes Match. Als kleines Drama entpuppte sich dabei die Partie an Brett 1 zwischen Marian Taras und Bernd Grill. Marian hatte seinen Gegner im Mittelspiel überspielt, verpasste aber in Zeitnot die beste Fortsetzung.

marian
Mit 32. La4 hätte Marian den weißen Springer und damit wohl auch die Partie gewinnen können. In Zeitnot folge aber 32. Txf8+ Dxf8 33. Td8 Dxd8 34. Dxd8+ Kg7 und o weh, der a-Bauer ist nicht zu halten. Schade um die tolle Partie.

Volle Punkte für Reutlingen holten Andy Junginger (Brett 8) und Thomas Frey (Brett 5).

Simon Taras gewinnt U14 der KJEM 2016 in Reutlingen

Am 19. und 20. November fanden die Kreisjugendeinzelmeisterschaften (KJEM) in Reutlingen statt.  In den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16 und U18 kämpften insgesamt 47 Kinder und Jugendliche um Ruhm und Ehre.

Für den SV Reutlingen startete eine bunt-gemischte Truppe aus Anfängern und “alten Hasen”: Fabian Höppner (U10), Simon Taras und Emil Hartmann (U14), Timo Starke (U16) und Dimitrios Aitzidis (U18).

kjem2016u14Sieger U14: Simon Taras, SV Reutlingen (Mitte)

Die einzelnen Ergebnisse und Abschlusstabellen sind den folgenden Links (Schachverband Württemberg) zu entnehmen:
U8
U10
U12
U14
U16
U18

Nebo schlägt FIDE-Meister

Am 23. Juli fand in Lazarevac (Serbien) ein stark besetztes Schnellschachturnier statt. Unter den 94 Teilnehmern beim “Kokanov Memorial 2 Sveti Prokopije” befanden sich 2 GMs, 8 IMs und 10 FMs. Gespielt wurden 9 Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten. In der 6. Runde kam es zu der Begegnung Nebojsa Vuckovic gegen FM Mijomir Cabarkapa, die Nebojsa sensationell für sich entscheiden konnte. Das Turnier gewann am Ende IM Ivan Sarenac. Nebo erzielte einen beachtlichen 39. Platz und ließ dabei auch Titelträger hinter sich. Unter den Teilnehmern auch IM Zoran Novoselski (Platz 12) und Nenad Popovic (Platz 55). Die gute Luft in Serbien und die Gesellschaft unter Freunden haben Nebo offenbar gut getan.