Simon Taras wird Zweiter bei der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft

Simon
Simon Taras, hier 2015 beim Neckar-Open in Deizisau

Bei der Bezirksjugendeinzelmeisterschaft in Göppingen hat Simon Taras am vergangenen Wochenende den zweiten Platz in der Gruppe der U12 erspielt. Nach sieben Runden Schweizer System erzielte er 5,5 Punkte und musste sich am Ende nur Lars Waffenschmidt vom SK Bebenhausen geschlagen geben. Damit hat sich Simon für die Württembergische Jugendmeisterschaft qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

Verbandsliga Süd: Reutlingen 1 gewinnt 6:2 gegen Königskinder Hohentübingen 1

Reutlingen_I_20160124_klein
Reutlingen 1

In der 5. Runde der Verbandsliga Süd kam es zum Derby gegen die Königskinder Hohentübingen . Am Ende siegten die Reutlinger deutlich mit 6:2. Das täuscht etwas darüber hinweg, dass die meisten Partien spannend und hart umgekämpft waren. Zahlreiche Zuschauer (zweistellig), für den Schachsport nicht unbedingt üblich, kamen in die Eisenbahnstraße, um dem Match beizuwohnen.

Martin Schmidt (Hohentübingen, links) gegen Balind Nadj (Reutlingen, rechts) an Brett 2; im Hintergrund Reutlingens Brett 1: Novak Pezelj
Martin Schmidt (Hohentübingen, links) gegen Balind Nadj (Reutlingen, rechts) an Brett 2; im Hintergrund Reutlingens Brett 1: Novak Pezelj
Jonathan Estedt (Hohentübingen, links) gegen Oliver Maas (Reutlingen, rechts)
Jonathan Estedt (Hohentübingen, links) gegen Oliver Maas (Reutlingen, rechts)

Aus im Halbfinale

Im Halbfinale des Viererpokals Neckar-Fils hatte es Reutlingen 2 am Samstag mit Nürtingen 1 zu tun. Am Ende erwiesen sich die Nürtinger als eine zu hohe Hürde. Lediglich Nikolay Ninov an Brett 1 und Oliver Maas an Brett 4 konnten ihre Partien remisieren. Marian Taras (Brett 2) und Oliver Breitschaedel (Brett 3) verloren ihre Partien, so dass es am Ende 1:3 aus Reutlinger Sicht stand. Im Finale des Viererpokals spielt Nürtingen 1 nun gegen Ebersbach 1. Für Reutlingen 2 war das Erreichen des Halbfinals dennoch ein großartiger Erfolg.

Nikolay Ninov und Marian Taras, im Hintergrund Mannschaftsführer Nebojsa Vuckovic
Nikolay Ninov (links) an Brett 1 und Marian Taras (mitte) gegen den Nürtinger Gerd Aring (rechts) an Brett 2, im Hintergrund (stehend): Reutlingens Mannschaftsführer Nebojsa Vuckovic

 

Aus im Halbfinale

Im Halbfinale des Viererpokals Neckar-Fils hatte es Reutlingen 2 am Samstag mit Nürtingen 1 zu tun. Am Ende erwiesen sich die Nürtinger als eine zu hohe Hürde. Lediglich Nikolay Ninov an Brett 1 und Oliver Maas an Brett 4 konnten ihre Partien remisieren. Marian Taras (Brett 2) und Oliver Breitschaedel (Brett 3) verloren ihre Partien, so dass es am Ende 1:3 aus Reutlinger Sicht stand. Im Finale des Viererpokals spielt Nürtingen 1 nun gegen Ebersbach 1. Für Reutlingen 2 war das Erreichen des Halbfinals dennoch ein großartiger Erfolg.

Nikolay Ninov und Marian Taras, im Hintergrund Mannschaftsführer Nebojsa Vuckovic
Nikolay Ninov (links) an Brett 1 und Marian Taras (mitte) gegen den Nürtinger Gerd Aring (rechts) an Brett 2, im Hintergrund (stehend): Reutlingens Mannschaftsführer Nebojsa Vuckovic