Startseite

Willkommen auf der Homepage vom Schachverein Reutlingen 1921 e.V.

Die Mitglieder des Schachvereins treffen sich jeden Freitag ab 19.00 Uhr in Reutlingen-Betzingen, Eisenbahnstr. 14 . Auch neue Schachfreunde sind herzlich eingeladen, den Schachabend zu besuchen. Ebenfalls jeden Freitag findet ein Jugendtraining statt. Nähere Informationen zur Jugendarbeit finden Sie auf unserer Jugendseite . Hobby- und Seniorenspieler treffen sich an eigenen Terminen jeweils Montags, daher auch ihr Name: Die Montagsspieler.

Njepomnjaschtschi gewinnt das Sparkassen Chess-Meeting 2018 in Dortmund. Das Foto zeigt die letzten Züge aus Runde 5 zwischen Liviu-Dieter Nisipeanu (Deutschland, ganz links) und Vladislav Kovalev (Weißrussland). Die Schiedsrichter Alexander Bach (Russland) und Andrzej Filipowicz (Polen, ganz rechts) schauen sich die  Partie im sicheren Abstand an der Projektionswand an. In wenigen Zügen endet die Partie mit remis.

Hier geht’s zum 23. Reutlinger Open (Pfingsten 2018)

  • Knappe Niederlage im Freundschaftsspiel

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    Traditionell beginnt die neue Schachsaison mit einem Freundschaftsspiel. Dieses Jahr hieß der Gegner Hohentübingen. Am 14. September fuhren 10 Reutlinger nach Tübingen zu den Königskindern und lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Am Ende mussten sich die Reutlinger knapp mit 4,5:5,5 geschlagen geben.

  • 20 Jahre Montagsspieler

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    20 Jahre Montagsspieler, „es wird ein unterhaltsamer und schöner Nachmittag“, prophezeite Hans Pietsch, Senioren-Sprecher beim Sekt-Empfang:

    Vor 20 Jahren begannen die Senioren mit 8 Schachfreunden am ersten Montag im Mai 1998. „Wir sind mit der Entwicklung sehr zufrieden. Wir spielen jetzt nicht mehr einmal im Monat, sondern am ersten und zweiten Montag im Monat“, begann Pietsch seinen Rückblick. Von den Gründungsmitgliedern sind noch Wolfgang Fleiner, Günter Jeske und Hans Pietsch dabei. Sieben Schachfreunde sind in den zwei Jahrzehnten verstorben. Neue Schach-Begeisterte kamen hinzu, teils aus unserem, teils aus anderen Schachvereinen. Viele Hobbyspieler fanden den Weg zu den Montagsspielern und auch zwei Damen gehören mit dazu.

    Jedes Jahr ab Oktober findet das Senioren-Turnier statt, diesmal mit 16 Teilnehmern. Bei diesem Turnier spielen auch strake Spieler aus unseren Mannschaften mit. Die Montagsspieler haben so die Chance, gegen beigeisterte Schachspieler anzutreten, mit denen sie sonst nicht im Wettbewerb stehen. Turnierleiter Günter Hanisch ehrte die diesjährigen Sieger und übergab kleine Preise.

    Mit einem Grußwort sagte der 1 Vorsitzende Jürgen Erler, es sei für ihn eine Freude und eine Ehre, Hans Pietsch und seinen Mitstreitern zum 20-jährigen Jubiläum zu gratulieren. Für einen Verein sei es eine sehr schöne Sache, so Erler, wenn sich ältere Spieler noch regelmäßig treffen.

    An diesen Nachmittag blieb es nicht beim Sektempfang. Kaffee und Kuchen gehörten dazu, Schachfreund Waldemar Frommann als Pianist begleitete den Nachmittag, und viele der Anwesenden sangen gern alte Schlager mit.

    Gruppenfoto der Teilnehmer des Seniorenturniers (v.l.): Manfred Grumbach, Hans Pietsch, Manfred Autenrieth, Günter Hanisch (Turnierleiter), Wolfgang Liebert (Sieger des Turniers), Günter Jeske, Leonid Tomaschevsky (Zweitplatzierter), Wolfgang Fleiner.
    Der 1. Vorsitzende des SV Reutlingen, Jürgen Erler (rechts), ehrt Turnierleiter Günter Hanisch und überreicht ihm eine Urkunde und Tasse des SV Reutlingen.
  • Jahreshauptversammlung 2018

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)
    Die Preisträger der Saison 2017/2018. Im Vordergrund ist der neue Vereinsmeister mit dem Siegerpokal zu sehen: Marko Lozajic

     

Die neu gewählten Mitglieder des Vorstands: Peter Flohrs (Schriftführer), Daniel Kolacyak (Spielleiter), Oliver Maas (2. Vorsitzender), Jürgen Erler (1. Vorsitzender), Philipp Jetter (Turnierleiter), Manuel Maier (Kassenprüfer)
  • Marko Lozajic Zweiter bei der Tübinger Schach-Stadtmeisterschaft 2017/2018

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    Bei der 54. Tübinger Schach-Stadtmeisterschaft 2017/2018 holte Marko die Vize-Meisterschaft und musste sich nach sieben Runden Schweizer-System nur aufgrund der schlechteren Buchholzwertung  Dr. Stefan Gerlach geschlagen geben.  In einer spannenden Schlussrunde gewann Marko mit den schwarzen Steinen gegen FM Andreas Carstens aus Bebenhausen und verwies den Turnier-Favoriten damit auf den vierten Platz.

  • Offene Bezirksjugendeinzelmeisterschaften (Neckar-Fils)

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    Bei den Bezirksjugendeinzelmeisterschaften (27./28. Jan. 2018) in Göppingen waren mit Simon Taras und Marco Hrsak zwei Vertreter des SV Reutlingen mit von der Partie. In der Gruppe U14 holte Simon einen hervorragenden dritten Platz und schaffte damit die Qualifikation für die Württembergische Jugendeinzelmeisterschaft. In der U16-Gruppe holte Maco einen tollen fünften Platz .  Mit nur einen halben Punkt Rückstand auf die Plätze 1 bis 3 verpasste  er die Qualifikation zur  Württembergischen Jugendeinzelmeisterschaft nur denkbar knapp.

    Die drei Sieger der Altergruppe U14. Links Simon Taras
  • Ludwig Holz Bezirksmeister U8

    (Gepostet am von Philipp Jetter)

    In der Bezirksmeisterschaft der U8 konnte sich unser Ludwig Holz den 1. Platz des Bezirks Neckar-Fils sichern. Mit 3,5 Punkten aus 5 Partien musste er sich nur hinter zwei Spielern aus dem Bezirk Stuttgart einreihen. Der Schachverein Reutlingen gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!
    Die Fortschrittstabelle nach der letzten Runde finden sie hier.

  • 3-Königsturnier 2018

    (Gepostet am von Philipp Jetter)

    Die Sieger des diesjährigen Dreikönigsturnier: FM Gheng mit 6,5 aus 7 ist der Gesamtsieger. Bester Jugendlicher war Timur Kocharin und beste Frau Hannah Rösler – Alle Ergebnisse gibt es hier.

  • Nebojsa Vuckovic wird Gruppensieger bei der 5. Stuttgarter WAM

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    Bei der 5. Stuttgarter WAM in Weil der Stadt (02.12.17) hat Nebojsa die Gruppe 2 überzeugend gewonnen. In „seiner“ Vierergruppe konnte er gegen Gegner mit einer DWZ zwischen 1634 und 1718 alle drei Partien gewinnen. Damit hat er seine eigene DWZ auf 1730 hoch geschraubt.

    Nebojsa mit Siegerpokal

     

  • Problemschach

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    Marko Lozajic aus unserer Ersten ist nicht nur ein starker Schachspieler. Er komponiert auch gerne Schachprobleme und hat schon viele Probleme  in diversen Zeitschriften veröffentlicht. Im folgenden eine Kostprobe seiner schachlichen Kreativität: Weiß setzt in zwei Zügen matt. Versucht es bitte ohne Computerhilfe zu lösen.

    Viel Spaß!

    Matt in zwei Zügen
  • Nebo zum Zweiten

    (Gepostet am von Oliver Breitschädel)

    Nebojsa Vuckovic gewinnt  nach 2016 auch 2017 die Vereinsmeisterschaft von Pliezhausen. Nach fünf Runden und fünf gewonnenen Partien lag Nebo uneinholbar vorne und konnte es sich sogar erlauben, die sechste  Runde zu schwänzen.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Urkunde und Pokal für den strahlenden Sieger
  • Schreibe einen Kommentar

    Eingetragener Verein in Reutlingen seit 1921